Dehnungssensoren / Dehnungsaufnehmer

Dehnungssensoren, bzw. Dehnungsaufnehmer erfassen die Dehnungen zwischen den Aufschraubflächen. Aufgeschraubt auf bestehende Strukturen lassen sich die Prozesskräfte indirekt über die winzigen Dehnungen in den steifen Konstruktionen messen. X-Sensors hat für statische und dynamische Anwendungen passende Dehnungssensoren im Programm. Die Sensoren sind mit verstärkten Einheitssignalen (0-10 V oder 4-20 mA) und mit DMS-Messbrücken Signale erhältlich.

Die Montage ausserhalb des Arbeitsraumes erlaubt eine platzsparende und geschützte Anbringung der Dehnungsaufnehmer abseits der beweglichen Teile. Dehnungsaufnehmer sind eine clevere Alternative für die Messung von Prozesskräften wenn aus baulichen Gründen keine Kraftaufnehmer einsetzbar sind. Bei der Messung von grossen Prozesskräften stellen sie eine kompakte und kostengünstige Alternative für im Kraftfluss messende Kraftsensoren dar.

Unterschiedliche Bauformen in robusten Gehäusen ermöglichen den Einsatz in rauen Industrieumgebungen.

Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen, mit integriertem Verstärker (± 10 V oder 4-20 mA)

Dehnungsaufnehmer für statische Anwendungen, mit integriertem Verstärker (± 10 V oder 4-20 mA)

Dehnungsaufnehmer für zyklische und statische Messungen, ohne Verstärker (1.5 - 3 mV/V)

Dehnungs-Messring für zyklische und statische Anwendungen, mit Verstärker (± 10 V oder 4-20 mA)

Mobile Dehnungsaufnehmer für Maschinen-Endabnahme und Service

Kundenspezifische Sensoren

Anwendungsberichte