Bauformen von Kraftsensoren

durch die unterschiedlichen Bauformen eignen sich Kraftsensoren für eine Vielzahl an Anwendungen

Die Bauform unserer Kraftaufnehmer sind in Kategorien aufgeteilt

Druckkraftsensoren mit Innendurchmesser / Durchgangsbohrung

Die Druckkraftsensoren mit Innendurchmesser eignen sich ideal für die Überlastmessung an Seilen und Riemen. Durch verschiedene Grössen der Innendurchmesser ist eine einfach Montage zur Messung von Spannkräften und Druckkräften garantiert. Ausserdem bieten die Druckkraftsensoren hohe Überlasteigenschaften und sind für verschiedene Messbereiche erhältlich.

Säulenförmige Druckkraftsensoren

Die Säulenförmigen Druckkraftsensoren eignen sich mit ihrem stabilen Stauchkörper als Druckkraftsensoren bei dynamischen Anwendungen. Diese Kraftsensoren sind ideal für die Messungen von Druckkräften in der Grenzlastüberwachung, da sie sich durch eine sehr hohe Messgenauigkeit auszeichnen.

Die Krafteinleitung findet dabei zentral von oben statt über die Auflagefläche.

Ringförmige Zug- und Druckkraftsensoren

Die sehr flache Bauform der ringförmigen Kraftaufnehmer ermöglichen den Einsatz in niedrigen Platzverhältnissen. Die Durchgangsbohrungen und das Innengewinde des Ringkraftaufnehmers sorgen hierbei für eine einfache Montage.

Außerdem garantiert die gekapselte Ausführung der Kraftmessdose einen problemlosen Betrieb unter erschwerten Umweltbedingungen.

Die Krafteinleitung findet dabei zentral von oben dabei über den inneren Ring statt.

Lastmessdosen

Die Kraftsensoren eigenen sich dank ihrer sehr kompakten Bauform perfekt für den Einsatz auf sehr kleinen Platzverhältnissen. Die Bauform ermöglicht eine unkomplizierte Montage und schnelle Integration.

Die Messung der Druckkraft findet dabei zentral von oben auf den Krafteinleitknopf statt.

Die Lastmessdosen eignen sich für den universellen Einsatz in der industriellen Kraftüberwachung. Hierzu besitzt der Kraftaufnehmer eine Durchgangsbohrung, über welche sowohl hängende Lasten als auch Druckkräfte über einen Krafteinleitungsknopf gemessen werden können. Die Montage der Druckkraftsensoren ist findet unkompliziert, entweder über das Gewinde oder über die vorgefertigten Bohrungen, statt.

Inline-Kraftsensoren

Die Inline-Kraftsensoren eigenen sich als Druckkraft- und als Zugkraftsensoren. Die Zug- und Druckkraftaufnehmer können so direkt in den Kraftfluss integriert werden und eigenen sich für statische und dynamische Anwendungen.

Die Krafteinleitung findet dabei über die Aussengewinde statt, welche je nach Kraftbereich in verschiedenen Ausführungen kommen.

S-Type Kraftsensoren

S-förmige Zug– und Druckkraftaufnehmer eigenen sich ideal für hochstabile Kraftmessungen von statischen Lasten mit hohem Ausgangssignal.

Dank der zwei Innengewinde können sowohl Druck- als auch Zugkraftmessungen durchgeführt werden. 

Die Krafteinleitung findet über die Innengewinde statt.

Referenz- und Präzisionskraftaufnehmer

Hochlast-Kraftaufnehmer für Referenz-Kraftmessungen in Anwendungen, wo hohe Genauigkeiten und geringe Querkraftempfindlichkeiten gefordert sind.

Aufgrund der Tragegriffe und der robusten Bauweise des Druckkraftaufnehmers ist die Druckmessdose sehr gut an verschiedene Einsatzorte zu transportieren. Die Referenz- und Präzisionskraftaufnehmer werden eingesetzt zur Kalibrierung von Dehnungssensoren.

Die Krafteinleitung findet dabei zentral von oben statt.