Kompakter Aufbau mit<br>vier Lochbohrungen

Kompakter Aufbau mit
vier Lochbohrungen

Dehnungsaufnehmer X-106

Bereich: 0-500 µm/m
Größe: 70x25x17 mm
Anmerkungen: ± 10 V oder 4-20 mA
mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang

Dehnungsaufnehmer X-106

Kompakter Dehnungssensor für dynamische Anwendungen. Dauerhafte Speicherung des Nullpunktabgleich, ohne Begrenzung der Tariervorgänge.

  • Analoger Signalweg mit schneller Reaktionszeit
  • Für zyklische Anwendungen mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang für automatischen Nullpunktabgleich, geeignet für periodische Nullpunktabgleichvorgänge (Prozesstara)
  • Dauerhafte Speicherung des Nullpunktabgleich auch bei Spannungsausfall, ohne Begrenzung der Tariervorgänge
  • Überwachung und Dokumentation von Prozesskräften für erhöhte Prozesssicherheit (z.B. Fügekräfte, Montageautomaten, Presskraft, Detektion von Werkzeugbruch und -verschleiss)
  • Geschützte Montage abseits der beweglichen Teile
  • Mit integriertem Messverstärker mit wahlweise ± 10 V oder 4-20 mA / 4-12-20 mA als robustes Ausgangssignal

Anwendungen

Zyklische Anwendungen beschreiben wiederkehrende, schnelle Kraftzyklen wie sie beispielsweise bei Pressen und Fügevorgänge vorzufinden sind. Bei zyklischen Applikationen ist es wichtig dass in regelmässigen Abständen der Nullpunkt tariert wird um ein Driften des Messsignals auszuschliessen. Durch den Digitaleingang kann der Nullpunktabgleich bequem über die Steuerung eingelernt werden.

Die Dehnungssensoren können für folgende Anwendungen verwendet werden:

  • Überwachung und Dokumentation von Prozesskräften für erhöhte Prozesssicherheit (z.B. Pressen, Schweiss- und Clinchzangen, Biegemaschinen)
  • Grenzwertüberwachung um Überlasten zu vermeiden
  • Regelungen von Haltekräfte

Die Dehnungsaufnehmer von X-Sensors messen selbst kleine Dehnungen an der Oberfläche von ebenen Strukturen zuverlässig. Trotz der einfachen Aufschraubmontage sind die Messwerte vergleichbar mit aufgeklebten Dehnmessstreifen, wobei deren Nachteile vermieden werden. Dank des integrierten, extrem rauscharmen und hochstabilen Signalverstärkers verfügen die Sensoren über einen enormen Dynamikbereich.

Funktionsweise

Der Dehnungssensor X-106 erfasst die Dehnung zwischen den beiden Aufschraubflächen und verstärkt diese mechanisch. Dadurch wird die Dehnung auf die im Dehnungssensor konzentriert und wird dort mit dem Messelement, einer DMS-Messbrücke, erfasst. Der integrierte Messverstärker sorgt für die Signalaufbereitung und liefert ein einheitliches, robustes Ausgangssignal.

Über die gemessenen Dehnungen am Maschinenbauteil lassen sich die auftretenden Prozesskräfte einfach berechnen. Mittels Dehnungsaufnehmer lassen sich somit Prozesskräfte einfach messen und überwachen. Die Sensoren sind unabhängig der Nennkräfte sehr kompakt in den Abmessungen, einfach zu installieren und kostengünstig in der Beschaffung. Da die Sensoren am Maschinenbauteil ausserhalb des Arbeitsraumes installiert werden, stellen sie auch bei limitierten Platzverhältnisse eine elegante Alternative zu konventionellen Kraftsensoren dar.

Nullpunkttarierung

Die Nullpunkteinstellung erfolgt durch einen digitalen Nullpunkt-Justiermechanismus und wird dauerhaft und unverlierbar gespeichert. Es steht ein nichtflüchtiger, stabiler Nullpunkt unabhängig der Zykluszeiten bereit. Daher sind diese Dehnungsaufnehmer sowohl für alle dynamischen als auch statische Anwendungen geeignet. Sie können in allen Anwendungen verwendet werden, die einen periodischen Prozess-Tara oder eine einmalige Installations-Tara erfordern.

Der Nullpunktabgleich wird über einen externen Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang ausgelöst.  Der Mechanismus ist mit einer “Active Low” und “Active High” Logik verfügbar.

Downloads

Broschüre Presse

Broschüre Spritzguss

Datenblatt X-106




Beiträge


WHITEPAPER: Direkte und indirekte Kraftmessung im Vergleich
mehr

Kraftmessung im Pressenbau mit Dehnungssensoren
mehr

Dehnungsaufnehmer mit doppelter Signalausbeute
Kraftmessung mit Dehnungssensoren: X-Sensors bietet einen neuen Dehnungsaufnehmer an, welcher eine doppelt so hohe Empfindlichkeit von 3 mV/V bei einer Nenndehnung von 250 µm/m besitzt. mehr

Dehnungsaufnehmer mit skalierbarem Messbereich
Dehnungsaufnehmer mit umschaltbarem Messbereich sind sehr flexibel und universell für verschiedene Nenndehnungsbereiche einsetzbar.

Die Option "Umschaltbarer Messbereich" wurde speziell für einen breiten Einsatzbereich der Dehnungsaufnehmer konzipiert: Mittels einem digitalen Eingang lassen sich vier vorkalibrierte Messbereiche (62.5 µm/m, 125 µm/m, 250 µm/m, 500 µm/m) auswählen. mehr


Dehnungsaufnehmer X-106

Unverbindliche Anfrage stellen

Bitte senden Sie mir ein Angebot für folgendes Produkt: Dehnungsaufnehmer X-106.

Ich beabsichtige dieses Produkt in folgender Anwendung einzusetzen:

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Schnellanfrage stellen

Schreiben Sie uns – Wir rufen Sie auch gerne zurück! Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten.

    Ihr Name*

    Ihr Vorname*

    Firma

    Telefon

    PLZ*

    Ihre E-Mail*

    Ihre Nachricht

    Bitte rufen Sie mich zurück

    Patrick Bernauer

    Patrick Bernauer

    Verkauf Endkunden / Distributoren
    Tel.: +41 52 543 19 66
    E-Mail: sales@x-sensors.com

    Bei Fragen zu unseren Produkten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    sales@x-sensors.com
    +41 52 543 19 66

    Passende Produkte/Zubehör

    Dehnungsaufnehmer X-109-8
    Für grosse Messbereiche

    Strain sensor with M12 plug for high strains
    Dehnungssensor für dynamische Anwendungen zur Grenzwertüberwachung um Überlasten zu vermeiden. Kraftmessung über Dehnungen im Rahmen von Maschinen. Mit Prozesstara Zyklisch.
    0-775 µm/m | 88x27x20 mm | ± 10 V oder 4-20 mA
    mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang

    Dehnungsaufnehmer X-113-8
    Einfache Montage mit
    zwei Lochbohrungen

    Strain sensor with M12 plug and cable outlet
    Dehnungssensor für dynamische Anwendungen, mit Prozesstara Zyklisch mit analogem Signalweg für schnelle Reaktionszeit. Ideal geeignet für Kraftmessungen an Pressen und Spritzgussmaschinen.
    0-360 µm/m | 93x25x20.3 mm | ± 10 V oder 4-20 mA
    mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang

    Dehnungsaufnehmer X-103-8
    Flacher Aufbau mit
    vier Lochbohrungen

    Strain sensor with M12 plug and cable outlet
    Dehnungssensor für zyklische Anwendungen mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang für automatischen Nullpunktabgleich. Geeignet Überwachung und Dokumentation von Prozesskräften für erhöhte Prozesssicherheit.
    0-360 µm/m | 93x25x17.1 mm | ± 10 V oder 4-20 mA
    mit externem Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang
    Sie brauchen Hilfe bei der Auswahl des richtigen Sensors?
    Kontaktieren Sie uns!

      Ihr Name/Vorname*

      Firma

      Ihre E-Mail*

      Matthias Tanner
      Verkauf & Technische Beratung

      Tel.: +41 52 543 19 65
      E-Mail: sales@x-sensors.com

      Ihre Nachricht

      Bitte rufen Sie mich zurück